Der erste Kreisbeigeordnete des Wetteraukreises, Jan Weckler war Gast der diesjährigen Jahreshauptversammlung der CDU Rosbach. Der bisheriger und neue Stadtverbandsvorsitzende Henrik Schnabel begrüßte den designierten Landratskandidaten der CDU, der als erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent bereits intensive Kontakte mit Rosbach pflegt. In einem anschließenden Grußwort stellte der 45-jährige Weckler den Rosbacher Mitgliedern der Union Schwerpunkte seines Schaffens als erster Kreisbeigeordneter und Vorstellungen zur Übernahme der Tätigkeit als Landrat dar.

Neben dem Bericht Wecklers standen die Vorstandswahlen als Schwerpunkt des Abends auf dem Programm. Die Rosbacher Christdemokraten bestätigten dabei Ihren Vorsitzenden Henrik Schnabel, der den Stadtverband bereits seit 2009 führt, erneut im Amt. Von den bisherigen Stellvertretern wurde der Fraktionsvorsitzende Jörg Egerter wiedergewählt, Stadtverordnetenvorsteherin Regina Karehnke hatte bereits zuvor angezeigt, im Vorstand künftig kürzer treten zu wollen. An ihrer Stelle wurden Heiko Müller und Alexander von Griesheim zu weiteren Stellvertretern gewählt. Heiko Müller war bisher kooptiertes Fraktionsmitglied und hat sich als Leiter der Arbeitsgruppe „Wasserburg“ intensiv in Fragen der Kinderbetreuung in Rosbach engagiert. Neben dem stellvertretenden Vorsitz wurde er auch zum Mitgliederbeauftragten der CDU Rosbach gewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden Schatzmeister Johann Baptist Schneiderbauer sowie die Beisitzer Guido Martin, Michael Becker, Toni Müller und Barbara Matejek. Neu in den Vorstand wurde Stadtrat Stephan Schmidthals als Schriftführer gewählt sowie Annegret Hafner als weitere Beisitzerin. „Mit dieser guten Mischung aus erfahrenen und jungen neuen Mitstreitern sind wir hervorragend aufgestellt, die Herausforderungen des kommenden Jahres mit der Landratswahl, der Landtagswahl und insbesondere auch der Bürgermeisterwahl erfolgreich zu meistern“, so Schnabel.

Auf dem Bild von links nach rechts:

Michael Becker, Jan Weckler, Henrik Schnabel, Guido Martin, Alexander von Griesheim, Toni Müller, Stephan Schmidthals, Barbara Matejek, Jörg Egerter, Annegret Hafner und Johann Baptist Schneiderbauer (es fehlt Heiko Müller)

« SPD Rosbach stimmt gegen Inhalte ihres eigenen Antrags. Stimme hat sich bereits vor Auswertung der Ergebnisse der Ausschreibung festgelegt CDU Rosbach gratuliert Jan Weckler – Mit dem 2:1 Ideal zum Erfolg ! »