Die CDU Rosbach freut sich sehr, dass der Beschluss gefasst wurde, das Rodheimer Freibad am jetzigen Standort zu sanieren. Damit wird eine wiederkehrende Forderung der CDU Rosbach durch den neuen Bürgermeister umgesetzt. Wir haben Herrn Maar vor der Wahl aber auch in vielen Gesprächen nach der Wahl sehr deutlich gemacht, dass die Sanierung des Rodheimer Freibads für die CDU eine hohe Priorität genießt. Dass der neue Bürgermeister dieses Thema nun nach etwas mehr als einem Jahr Amtszeit gelöst hat und dies sogar mit einem einstimmigen Beschluss zeigt einmal mehr, welche gute Wahl dieser Bürgermeister für Rosbach ist.

Danke sagt die CDU Rosbach insbesondere der CDU geführten Landesregierung, die die Sanierung mit einer dreiviertel Millionen Euro bezuschussen wird. Die Schecks in Millionenhöhe flattern derzeit ja fast im Monatsryhtmus von Wiesbaden nach Rosbach, nachdem Rosbach erst vor kurzem knapp eine Millionen Euro für den Radwegebau in Rodheim vom Land erhielt. Die abermalige Zuwendung macht einerseits deutlich, wie kommunalfreundlich die CDU geführte Landesregierung agiert, aber auch welchen Stellenwert unsere Gemeinde offensichtlich in Wiesbaden genießt. Wir danken auch insbesondere den Rettungsschwimmern für ihr fortwährendes ehrenamtliches Engagement zum Erhalt des Rodheimer Freibads.

« Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung zum Schwimmbad Rodheim unnötig CDU Sommerspaziergang: informativ und kurzweilig »