„Wir freuen uns sehr, dass eine weitere zentrale kommunalpolitische Forderung der CDU Rosbach mit dem Beschluss zum Erhalt des Sportstandorts Eisenkrain nun verwirklicht wird“, so der Vorsitzende der CDU Rosbach, Jörg Egerter. Die Stadtverordneten folgten einstimmig der Magistratsvorlage, nachdem das Sportgelände Eisenkrain in Ober-Rosbach als zentrale Sportanlage für Ober- und Nieder-Rosbach entwickelt wird. Die stark sanierungsbedürftige Sporthalle Eisenkrain wird durch den Neubau einer 3-Feldhalle ersetzt werden.

Bereits im Jahr 2014 hatten die Stadtverordneten mit großer Mehrheit einem CDU Antrag zugestimmt, mit dem sich die Stadtverordnetenversammlung zum Erhalt des Sportstandorts Eisenkrain bekannte. Die CDU Rosbach hat sich von Beginn an für den Erhalt dieses Sportstandorts eingesetzt. „Wir bedanken uns daher insbesondere bei Bürgermeister Maar, der diese Initiative kurz nach seinem Amtsantritt aufgegriffen und gemeinsam mit dem für Sport verantwortlichem ersten Stadtrat Stephan Schmidthals ergebnisorientiert in Zusammenarbeit mit den Vereinen zu einem guten Abschluss gebracht hat. Wir danken zudem dem SV 98 für den "großen Schritt" nach Ober-Rosbach und seine Kooperation mit dem dort beheimateten FCO. Darüber hinaus danken wir allen in der AG Sportentwicklung beteiligten Vereinen und deren Vorständen für die seit fünf Jahren andauernde geleistete Arbeit und Anstrengung zu einer gemeinsamen, einvernehmlichen Lösung zu kommen. Hervorzuheben ist, die wegweisende Sanierung auf dem sogenannten "Qualitätsniveau", da sie nach erfolgter Sanierung eine wettkampfgerechte Nutzung für die Leichtathletik ermöglicht, ausreichend Platz bietet für kommende Generationen und vor allem eine gelebte Kooperation der dort beheimateten Vereine ermöglicht. Es wird auf diesem Weg eine wesentliche Voraussetzung geschaffen für eine zukunftsfähige Vereinsentwicklung - eine weitere strategische, wegweisende Richtungsentscheidung für ein zukunftsfähiges Rosbach. Mit dem Beschluss vom heutigen Tag haben unsere Sportvereine endlich wieder Planungssicherheit und die Rosbacher erhalten eine moderne Sportanlage mit einer neuen Halle am Standort Eisenkrain. „Der heutige Beschluss ist ein guter Tag für Rosbach und seiner Sporttreibenden“, so Egerter abschließend.

« Jörg Egerter einstimmig zum Vorsitzenden der CDU Rosbach wiedergewählt – Kontinuität und Geschlossenheit bei der CDU Rosbach CDU Rosbach: Wenn das Neue Jahr nicht gut beginnt – Stele am Dr. Walter Lübcke Platz umgestoßen »