Solider Haushalt von einem soliden Bürgermeister

„Wir haben mit überwältigender Mehrheit einen soliden Haushalt von einem soliden Bürgermeister verabschiedet“, so das Fazit der Haushaltsdebatte aus Sicht des Fraktionsvorsitzenden der CDU, Jörg Egerter. „Die Haushaltsberatungen und der jetzt verabschiedete Haushalt haben uns darin bestätigt, als CDU den richtigen Bürgermeister für Rosbach ausgesucht zu haben. Bürgermeister Maar und die CDU haben im Bürgermeisterwahlkampf für einen Politikwechsel in Rosbach geworben. Wir haben versprochen, unsere Stadt mit dem Bürgermeister nachhaltig und behutsam weiterzuentwickeln. Der jetzt verabschiedete Haushalt trägt diesem Wahlversprechen Rechnung. Der Haushalt kommt ohne Steuer- und Gebührenerhöhungen aus, schafft die finanziellen Voraussetzungen für die wichtigsten anstehenden Infrastrukturmaßnahmen wie beispielsweise die Sanierung des alten Rathauses, des Rodheimer Schwimmbads oder die Sanierung bzw. dem Neubau der Eisenkrain und schließt im Ergebnishaushalt zudem noch mit einem Überschuss von über 300.000 Euro. Bürgermeister und Verwaltung sind nun in einem nächsten Schritt gefordert, entsprechende Entscheidungsvorlagen für die Infrastrukturmaßnahmen den Stadtverordneten vorzulegen", so Egerter. Egerter lobte insbesondere die konstruktive und offene Zusammenarbeit des Bürgermeisters mit den Stadtverordneten bei den Haushaltsberatungen.

« CDU Rosbach gratuliert Dieter Kurth zur Wiederwahl – Kritik der Stimme an Bürgermeister Maar nicht nachvollziehbar Anwohnerversammlung Neubaugebiet Sang und Einweihung Dr. Walter Lübcke Platz wegen Covid 19 verschoben »